der neuste Wahnsinn den sich Venedigs Stadtregierung überlegt..


ABER ES GIBT EINE NEUE AUSGABE DER BIENNALE ARTE
Kurator der zentralen Ausstellung ist Adrian Pedrosa, erstmals ein Brasilianer. Seinen Titel "FOREIGNERS EVERYWHERE" leiht er von einer Neonarbeit des Künstlerkollektivs Claire Fontaine, die sich wiederum auf das gleichlautende Kollektiv aus Turin beziehen, die sich dem Engagement gegen Rassismus und Xenophobie widmeten. Erwarten können wir "nomadische, exilierte, emigrantische Künstler, auf der Flucht, auf ihrem Weg in den globalen Norden (wo der Kunstmarkt wartet..) und zurück". Es soll ebenso um "Outsider" an den Rändern der Gesellschaft und die Queere Community gehen, um Autodidakten und Indigene Kunst.
Löwen Verleihung am 20.April

TOP
zurück auf Start