TOP



6.8.10

In Lindau im Bodensee gibt es eine kleine sehr feine Ausstellung im Stadtraum zum passenden Thema "Provinz". Am stärksten ist sie da wo die Künstler auf die Stadt und die Situationen reagieren, mit diesen spielen. Wie Raul Walch der die mit Abstand stärksten Arbeiten liefert - ein real erscheinendes Bauschild mit der Ankündigung eines monströsen Bauprojektes a la Dubai, versprochener Luxus in einer "closed community". Die Reaktionen der Anwohner zwischen Entsetzen und Erkennen der Ironie! Auch sein LV-Luxus-"Reisekoffer", ein Plumpsklo, im Bahnhof spielt mit unseren Erwartungen und Neugier mit feinstem Humor. Ebenso Mikko Gaestel und Rasso Hilber wenn uns im Photomat ein Sturm entgegenbläst. Mistrauen und Ironie in/an der Idylle führt uns Julien Berthier vor Augen mit seinem im Hafen dümpelnden halb abgesoffenen Segelboot. Am selben Thema arbeiten sich auch Lilli Kuschel und Anna Fiedler ab mit einer Fotoserie von Schrottautos in der Natur, am Rande von Dublin, ebenso ihr Video, ein Spiel von Aufbau und Zerstörung einer Hütte aus Sperrmüll. Schön aber eher niedlich sind die verspiegelten (?ein Gruss aus Eliassons Werkstatt, seinem Job?) Schaukeln an verschiedenen Orten von Thilo Frank, toll (ohne Bezug) der beidseitige Spiegelkubus mit Schaukel, in die Unendlichkeit. Etwas albern im ersten Anschein aber sehr subversiv in der Umnutzung von Überwachungstechnik im öffentlichen Raum ist der interaktiv sich verändernde Smiley-Traury von Bismark / Maus / Wilhelmer auf dem Leuchtturm des Hafens. Etwas beliebig andere Arbeiten: eine Vexierarbeit im Museumshof von F. Varini, ein Rummelbeobachtung / Video C. Hartenstein, naiv-surreale Malerei von Mael Nozahic, Photos aus der "Provinz" F. Thalhofer, eine grosse Zeichnungsinstallation zu Politik Mystik Migration Boris Mrkonjic. Eine gelungene Ausstellung, Pionierarbeit, in einer nicht gerade mit Kunst verwöhnten Gegend, in der allerdings auch das Interesse dafür nicht gerade stark entwickelt ist!


Raul Walch

SOMMERPAUSE - all überall



TOP

zurück auf Start


























Julien Berthier - hinten der Smiley-Leuchtturm v. Bismark-Maus-Wilhelmer