28. 8.



Im Joao Cocteau zeigt die portugisische Künstlerin Marisa Benjamim eine Werkschau. Sie arbeitet sehr filigran mit Zeichnung und getrockneten Blüten und Blättern, mit Zeit, Vergehen und Zerfall. Macht Zeit sichtbar in den gezeichneten, notierten Aufzeichnungen, "Spuren" des kreisenden trudelnden Fallens von Blättern. Derzeit ist sie auch mit einer Arbeit in der Vitrine-FN vertreten.

Bei CFA / Brunnet beginnen heute die Ausstellungen von Cecely Browne und Jürgen Teller, Empfang zur Art-Week am 18. September.



27. 8.

Das Stipendiatenhaus exBethanien lädt heute zu den "Offenen Studios" und zur Ausstellung einiger aktueller Stipendiaten.

Das Naturkundemuseum wagt einen neuen Schritt hin zu künstlerischen Interventionen, in Auseinandersetzung mit dem Museum neue Werke zu entwickeln und lädt dazu A K Dolven, Saadane Afif, Sabine Scho und Andreas Töpfer ein. Spannend und wegweisend für ein kreatives Cross-Over.



22. 8.

Sehr erfreulich, dass Hannu Prinz verdientermassen zu einer Galerieausstellung kommt, in Martins Kwadrat.





TOP






im Rahmen des Projekt-Raum-Festival wird im NGBK die interessante Frage aufgeworfen und diskutiert "was ist ein Projektraum heute"



3. 8.

Berlin-Weekly macht seinen SchaufensterRaum im Rahmen des ProjectSpaceFestivals zu einer Bühne für Aktmalerei, die Strasse zum Atelier, zu der jeder Passant eingeladen ist.


2. 8.

Sommerfest des NBK mit einem Konzert des schwedischen Künstlers Sven-åke Johansson und, passend zur Ausstellung, "Jimmie-Burgern" und Bieren des Berliner Spent Brewers Collective


1. August 2015

Heute beginnt zum zweiten mal der Monat des Project Space Festival - täglich ein anderer Raum der sich mit einem Projekt, Gespräch, Performance oder ähnlichem vorstellt. Eine spannende Reise durch Berlin und seine kreativen Recourcen jenseits von Markt und "Kultur"politik, pur rauh unverfälscht ursprünglich!

TOP
zurück auf Start


neue Bilder, neue Bildserie von Hubi W. Jäger, "POP" HWJ




mehrere Künstler zu "Fetish" in der Galerie Ballery





von der grossartigen Polit Art Aktivisten Truppe "The Yes Men" gibts nun einen neuen Film im Kino - witzig und tiefgreifend führen sie "böse" Konzerne und Manager vor... einfach wundervoll!